Die Pfeffer-Pflanze

Der legendäre Kampot-Pfeffer stammt aus den Beeren zweier Sorten der Pflanzengattung Piper nigrum, KAMCHAY und LAMPONG, die im Süden Kambodschas in einer genau umrissenen Region angebaut, geerntet und verarbeitet werden.

Mehr über die Region

Piper nigrum ist eine Kletterpflanze für deren Kultivierung in den Pfefferplantagen vier Meter hohe Holzpfeiler als Rankhilfe in den Boden gerammt werden. An den Fuß der Holzpfeiler werden Pfeffersetzlinge gepflanzt, die in den ersten Jahren sorgfältig gepflegt werden müssen. Die erste Ernte erfolgt nach 2-3 Jahren. Die Pflanzen liefern im Alter von 4 -10 Jahren den besten Ertrag, können aber bis zu 20 Jahre alt werden. In Abhängigkeit von Reifegrad und Verarbeitungsschritten werden Grüner, Schwarzer, Roter oder Weißer Pfeffer hergestellt.

Mehr zum Geschmack des Pfeffers ⇒